Spielbericht

  • SV 08 Aürbach vs. Herren I

    • Samstag, 03.03.2018
    • 18:00 Uhr
    • Ergebnis: 31 : 29
  • Vorbericht

    Derby im Landkreis

    HCS beim SV 08 Auerbach

    Es ist mal wieder Derbyzeit im Landkreis, wenn am Samstagnachmittag um 18.00 Uhr der SV 08 Auerbach den HC Sulzbach in die Helmut-Ott-Halle bittet. Beide Teams befinden sich im breiten Mittelfeld der Liga, haben aber den Klassenerhalt noch lange nicht gesichert. So kann es sich keiner der beiden Kontrahenten leisten, Geschenke zu verteilen, auch wenn die benachbarten Vereine seit Jahren ein gutes Verhältnis verbindet.

    Während sich der Gast aus der Herzogstadt am letzten Wochenende mit dem überraschenden 25:22-Erfolg gegen den Aufstiegsaspiranten Lauf/Heroldsberg etwas Luft verschafft hat, sind die Auerbacher weiterhin mittendrin im Kampf um den Abstieg. Zuletzt musste man zweimal gegen den ASV Cham antreten und konnte hier nicht punkten. So liegen die Jungs von Trainer Matthias Schnödt weiterhin nur zwei Punkte vor dem 11. Tabellenplatz, den der MTV Stadeln hält und der im ungünstigen Fall ein Abstiegsplatz sein wird. Verletzungssorgen und einige unglücklich verlorene Partien sind der Grund, warum der ehemalige Drittligist nicht besser platziert ist und so werden die Auerbacher alle Motivation in dieses Heimspiel legen, denn Derbys haben ja bekanntlich ihren eigenen Charakter.

    Da hilft auch das positive Momentum, dass in diesen Tagen auf Seiten der Gäste ist, nicht wirklich, Derbysiege muss man erkämpfen, dass lernt jeder Sportler schon früh in seiner Karriere. Hilfreich könnte es für das Team von Trainer Christian Rohrbach sein, dass mit Marco Forster und vielleicht auch Michael Waitz zwei absolute Führungsspieler wieder zur Mannschaft gehören. Aber den meisten Respekt haben die Gastgeber wohl vor Torhüter Max Lotter, der im Hinspiel Vater des sicheren 28:24-Sieges der Sulzbacher war.

    Für die Fans aus den beiden Bergstädten wird die Partie sicher ein Highlight der Saison, denn für Spannung ist gesorgt bei den beiden Teams, die leistungsmäßig ganz nah zusammen sind.

    HC Sulzbach:
    Lotter, Marx (Tor);
    Luber, Jonas Rohrbach, Waitz, Marco Forster, Burkhardt, Brockstedt, Sebastian Wedel, Kristian Forster, Wiesent, Klee, Termer, Stryc

    Bericht: cwh