Spielbericht

  • Damen I vs. HSV Bergtheim II

    • Samstag, 21.10.2017
    • 16:30 Uhr - Krötensee
    • Ergebnis: 31 : 25
  • Nachbericht

    HC Damen holen sich Platz 3

    Guter Auftritt gegen den HSV Bergtheim II

    Sulzbach-Rosenberg. (sae) Es war das erste richtige Spitzenspiel der Saison und die Mädels um Wolfi Thom und Matze Prasse präsentierten sich in eigener Halle äußerst gut. Zwar mussten die Herzogstädterinnen zunächst einen 3:0 Rückstand aufholen, dies gelang jedoch innerhalb von nur 4 Minuten. Zur Halbzeit stand es 12:10 für die Heimmannschaft, doch wieder einmal fehlte der nötige Zug, um eine höhere Führung mit in die Kabine zu nehmen.

    Die erste viertel Stunde des zweiten Durchgangs lief dann ganz nach den Wünschen des Sulzbacher Trainerduos. Beim 17:12 in der 38. Minute schien das Spiel die entscheidende Wendung genommen zu haben. Doch wieder brachte Franziska Schlosser die Unterfränkinnen auf 3 Tore - zum Zwischenstand von 18:15 - heran. Es drohte noch einmal spannend zu werden, doch die Sulzbacherinnen behielten die Nerven. Als Steffi Häckl innerhalb von 2 Minuten zwei Mal vom Punkt traf, lag die erste greifbare Vorentscheidung in der Luft. Der dünne Kader der Bergtheimerinnen machte sich bemerkbar, auch wenn der Kampfgeist durchaus Respekt verdient. Doch schließlich fehlte ihnen einfach der nötige Funken Schnelligkeit, um den flinken Herzogstädterinnen gefährlich zu werden.

    Am kommenden Sonntag treffen die Mädels dann in auswärtiger Halle auf den Aufsteiger des TV Helmbrechts.

    HC Sulzbach: Ohlmann (Tor), Schiegerl, Häckl je 5, Luber, Wagner je 4, Kopp 3, Himmerer, George, Steiner, Pöllath je 2, Müller, Mutzbauer je 1, Ertel, Wülfert



    Vorbericht

    Vorzeitiges Spitzenspiel

    HC Damen empfangen HSV Bergtheim II

    Sulzbach-Rosenberg. (sae) Wer hätte das vor der Saison erwartet - am 6. Spieltag treffen die Mädels des HC Sulzbach in eigener Halle auf den 10. Platzierten und damit Fast-Absteiger der vergangenen Spielzeit - den HSV Bergtheim II.

    Doch nun sieht die Tabellensituation überraschenderweise komplett anders aus. Die Herzogstädterinnen finden sich momentan auf Platz 4, Bergtheim verteidigt im Augenblick gar den Relegationsplatz. Da die Unterfranken aber nur einen Punkt Vorsprung auf die Sulzbacherinnen haben, handelt es sich am Samstag, um 16:30 Uhr bereits um das erste Spitzenspiel. Die Mannschaft um Wolfi Thom und Matze Prasse wird selbstverständlich alles daran setzen, mit den Gästen die Plätze zu tauschen. Die wiederum werden gerade nach der langen Anreise in die Herzogstadt einiges dagegen haben.

    Die Mannschaft ist gut eingestellt, der Kader in dieser Saison besonders breit. Torhüterin Hermine Ohlmann blühte in den vergangenen Partien immer mehr auf und konnte mit sehenswerten Paraden ihre Vorderleute unterstützen. Rückraumschützin Nicole Schiegerl ist gut in Form, konnte bereits gegen Mainfranken überzeugen und auch Melli Kopp schafft es immer wieder auf der linken Seite für Furore zu sorgen. Nach Isabell Link stößt am Wochenende auch Antonia Wülfert zum Kader.

    Die endgültige Aufstellung wird das Trainergespann Thom/Prasse am Donnerstag nach dem Abschlusstraining bekannt geben.

    Anpfiff ist am Samstag, um 16:30 Uhr in der Krötenseehalle. Die Mädels freuen sich über zahlreiche Unterstützung im Kampf um zwei wichtige Punkte.

    HC Sulzbach: Ohlmann (Tor); Schiegerl, Ertel, Pöllath, George, Wagner, Steiner, Kopp, Link, Wülfert, Häckl, Himmerer, Mutzbauer, Luber, Müller, Zientek