Spielbericht

  • Damen I vs. TSV Röthenbach

    • Samstag, 16.12.2017
    • 16:30 Uhr - Krötensee
    • Ergebnis: 44 : 17
  • Vorbericht

    Letztes Vorrundenspiel gegen den TSV Röthenbach

    Aufsteiger wartet auf ersten Sieg

    (häs) Im letzten Heimspiel des Jahres empfangen die Handballerinnen des HC Sulzbachs am Samstag um 16.30 Uhr den TSV Röthenbach in der Krötenseehalle. Mit nur einem Punkt belegt der Aufsteiger aktuell den letzten Tabellenplatz. Diesen einzigen Punkt konnte der Liganeuling beim 19:19-Unentschieden gegen die SG Kunstadt/Weidhausen holen. In den restlichen Partien musste die Mannschaft sehr deutliche Niederlagen einstecken. Allerdings wäre dem Team im letzten Spiel fast ein Überraschungssieg geglückt, als sie gegen die HSG Pleichach lange Zeit in Führung lagen, diese erst in den letzten Minuten hergegeben haben und letztendlich mit einem Tor verloren haben. Das sollte Warnung genug für die Herzogstädterinnen sein, die Mittelfränkinnen keineswegs zu unterschätzen, auch wenn der HCS die Favoritenrolle trägt.
    Welcher Kader dem Trainergespann Thom/Prasse letztendlich zur Verfügung steht, wird sich wohl erst nach der letzten Trainingseinheit entscheiden, je nachdem wie einsatzfähig die kranken und verletzten Spielerinnen sind. Mit von der Partie wird erstmal die junge Torhüterin Johanna Ziegler sein, die ab dem kommenden Spieltag aufgrund ihres Alters endlich spielberichtigt für den Seniorenbereich ist und Hermine Ohlmann dadurch enorm entlastet werden kann. Die Mannschaft würde sich sehr freuen, wenn die Fans am Samstag nochmal den Weg in die Halle finden und den HCS im letzten Vorrundenspiel unterstützt, damit zum Jahresende nochmal 2 Punkte eingefahren werden können.

    HC Sulzbach: Ohlmann, Ziegler (Tor); Pöllath, Ertel, Schiegerl, Kopp, Mutzbauer, Zientek, Wagner, Steiner, Plößl, Wülfert, Link, Häckl