Spielbericht

  • MJB vs. MTV Pfaffenhofen

    • Samstag, 30.09.2017
    • 16:30 Uhr - Krötensee
    • Ergebnis: 37 : 34
  • Nachbericht

    Männliche B-Jugend gewinnt munteres Scheibenschießen

    JSG schlägt Pfaffenhofen 37:34 (20:18)

    Zum Heimauftakt in die ÜBOL Saison empfing die männliche B-Jugend der JSG Amberg-Sulzbach den MTV Pfaffenhofen. Der Gegner hatte, wie man selbst auch, die Auftaktpartie verloren und so waren beide Mannschaften heiß auf die ersten zwei Punkte.
    Die Personallage bei der JSG hatte sich noch ein Mal verschlechtert: Teo Müller musste kurzfristig passen und so holte man sich mit Paul Breu weitere Verstärkung aus der C-Jugend.

    Die Marschroute der Trainer Luber/Wendt war einfach: Die Anzahl der technischen Fehler aus dem Hinspiel, stolze 31, sollte um jeden Preis minimiert werden um leichte Kontertore des Gegners zu verhindern. Und gleich vorweg: Dies klappte auch zur Zufriedenheit der Trainer.

    Nach nervösem Start wurde schnell ersichtlich das der Schuh an diesem Tag an anderer Stelle drücken sollte; die Abwehr hatte zwar Hauptangreifer Skinner sehr gut im Griff, den Rest des Gegners dafür eher weniger. Immer wieder ließ sich die Abwehr durch einfache Sperren aushebeln und auch Torhüter Neder bekam kaum einen Ball zu fassen.
    Glücklicherweise war dies auf der Gegenseite nicht anders, so dass der JSG Nachwuchs fast nach Belieben Tore erzielen konnte. So ging es nach ausgeglichener erster Halbzeit mit 20:18 für die JSG in die Kabinen.

    Die Halbzeitansprache verfehlte leider ihre Wirkung: In der Abwehr lief man weiter eher als Eskorte nebenher anstatt Gegenwehr zu leisten und eine Manndeckung gegen Adrian Falk tat ihr übriges um das Heimteam zu verunsichern und so kam der Gegner schnell zum Ausgleich. Zum Glück wurde Lorenzo Neder im JSG Gehäuse nun stärker und konnte den einen oder anderen Wurf entschärfen. Eine Auszeit richtete das Angriffsspiel neu aus und beides zusammen sorgte dafür, dass man nicht ins Hintertreffen geriet. Bis zum 31:30 5 Minuten vor Schluss wogte das Spiel hin und her. Adrian Falk erhielt nun eine 2-Minuten-Strafe. Den fälligen Strafwurf parierte Neder und davon beflügelt erzielte die JSG 3 Treffer in Folge. Als Neder 2,5 Minuten vor Schluss einen weiteren Siebenmeter parieren konnte war das Spiel entschieden. Selbst eine offene Manndeckung des MTV brachte nicht den gewünschten Erfolg und die JSG Jungs brachten den Vorsprung sicher über die Zeit.

    Ein Kompliment an die gesamte Mannschaft, welche durchweg couragiert aufgetreten ist und gekämpft hat. Die C-Jugendlichen Bronzel und Breu haben sich hier ein Sonderlob verdient. Es war nicht alles Gold was glänzt, aber der Erfolg war verdient und ein Schritt in die richtige Richtung!


    Es spielen:
    Tor: Lorenzo Neder
    Feld: Schiller 2, Falk 11, Kistenpfennig 3, Sommer 12/2, Eichenmüller 3, Kammerl 3, Uschold 1, Bronzel 2, Breu



    Vorbericht

    Erstes Heimspiel in noch junger ÜBOL Saison

    JSG empfängt den MTV Pfaffenhofen

    Vor 2 Wochen startete die neue B-Jugend mit leider bescheidenem Erfolg in das Unternehmen ÜBOL. Mit wenig Hallenzeit zur Saisonvorbereitung und einer sehr dünnen Spielerdecke musste man sich dem Gastgeber, dem TSV Neutraubling, mit 19:25 geschlagen geben.

    Nach ausgeglichenem Beginn sorgten Undiszipliniertheiten sowie mangelnde Konzentration dafür dass die Mannschaft der Trainer Luber/Wendt ins Hintertreffen gerieten. Sage und Schreibe 31 technische Fehler/Fehlwürfe standen nach 50 gespielten Minuten auf dem Zettel der Trainer.

    Es war also klar wo der Fokus in der Trainingsarbeit lag. Natürlich ist den Trainern bewusst das über Nacht keine Wunder zu erwarten sind, aber man ist sich dennoch sicher das die Mannschaft ihre Fortschritte macht, mögen diese auch noch so klein sein.
    Man kann der jungen Mannschaft jedenfalls attestieren dass alle Spieler voll Motivation und Eifer dabei sind. Und solange der Wille erkennbar ist, werden den Spielern auch Fehler verziehen.

    Der heutige Gegner traf zum Saisonauftakt ebenfalls auf den SV Neutraubling, allerdings in eigener Halle, und musste sich knapp geschlagen geben (27:28).
    Die heutigen Kontrahenten sind also beide bestrebt einen Fehlstart zu vermeiden und werden alles daran setzen die ersten 2 Punkte einzufahren.
    Personell muss die Mannschaft weiterhin auf Felix Schwegler (krank) sowie Simon Sehnke (Sperre) verzichten, wird aber im Gegenzug durch Marco Bronzel aus der C-Jugend verstärkt.


    Es spielen:
    Tor: Lorenzo Neder
    Feld: Teo Müller, Paul Schiller, Adrian Falk, Moritz Kistenpfennig, Pascal Sommer, Luca Eichenmüller, Fabian Kammerl, Lukas Uschold, Marco Bronzel