Weihnachtsfeier der WJA/WJB

WJA-WJB-Weihnachten-4
Am 27. Dezember traf sich die weibliche A- und B- Jugend des HC Sulzbach-Rosenberg zu einer nachträglichen Weihnachtsfeier mit Winterwanderung. Mit etwas Verspätung, wegen des plötzlichen Wintereinbruchs, begann in Högen der besinnliche Teil. Trainerin Lisa Steiner las eine Weihnachtsgeschichte vor. Co-Trainerin „Dosi“ Kaulfuß versorgte die Spielerinnen mit heißen Getränken und Fackeln. Anschließend begann der kurze Fußmarsch durch die verschneite Winterlandschaft nach Haunritz. Zwischendurch gab es die ein oder andere Stärkungspause. Die Wirtsleute Mayer vom Gasthaus „Zum alten Fritz“, die gleichzeitig Eltern einer Mitspielerin sind, versorgten die Mädchen bestens mit Speisen und Getränken. Mit dem geselligen Würfelspiel „Mäxchen“, oder auch “Meiern” genannt, nahm der Abend seinen Lauf. Die Verlierer wurden mit verschiedenen Aufgaben „bestraft“. Diese waren zum Beispiel , “Versende an die Gewinnerin Neujahrsgrüße per Post”, “Schreibe der Gewinnerin ein Gedicht”, „Verkleide dich beim nächsten Heimspiel der Damen 1 mit einem Ganz-Körper-Kostüm und laufe als Maskottchen ein“ oder „schreibe einen Bericht über die Weihnachtsfeier”.
Wie man den kreativen und humorvollen Einsätzen entnehmen kann, war es sehr lustig und kurzweilig. So blieb man fast bis Mitternacht, ehe man sich von den gastfreundlichen Hausherren verabschiedete und mit Autos zur Heimfahrt aufbrach. An dieser Stelle vielen Dank an alle Eltern für das Hinbringen und Abholen der Mädchen.
Die Mannschaften freuen sich auf eine erfolgreiche Rückrunde, das Einlösen der Wetteinsätze und besonders auf das nächste Heimspiel der ersten Damenmannschaft.

Bericht: Ann-Kathrin Rösel

Posted in: