Spielbericht

  • Damen I vs. TV Marktsteft

    • Samstag, 21.09.2019
    • 16:00 Uhr - Krötensee
    • Ergebnis: 26 : 14
  • Nachbericht

    Die Punkte bleiben in Sulzbach

    Ausrufezeichen in der Krötenseehalle

    Sulzbach-Rosenberg. (sae) Nach der bitteren Niederlage gegen die TS Herzogenaurach II, setzten die Damen I des HC Sulzbach das erste Ausrufezeichen in eigener Halle. Die Gegnerinnen des TV Marktsteft kamen als Aufsteiger, Tabellenführer der Landesliga Nord und mit viel Selbstbewusstsein in die Krötenseehalle. Bereits beim Aufwärmen wurde klar: Die Gäste hatten Blut geleckt und wollten sich nach dem Kantersieg gegen die Drittligareserve des ESV Regensburg, die nächsten Punkte sichern.

    Dabei hatten sie die Rechnung jedoch ohne die heimstarke Start-Sieben des HC Sulzbach gemacht. Die Mädels um Trainer Martin Feldbauer starteten wie die Feuerwehr. Drei Tore von Linkshänderin Sara Ertel und ein weiteres aus dem linken Rückraum, von Youngster Sara Thiel stellten klar: In der Krötenseehalle gewinnt man nicht ohne Kampf.

    Diesen Kampf konnten die Gäste an diesem Tag nicht aufnehmen. Nach 17 Minuten mussten die TV Damen auf einen bitteren Zwischenstand von 11:1 Toren schauen. Zwar kann beim Handball viel passieren, man konnte den Zwischenstand zur Halbzeit (15:4) dennoch als erste kleine Vorentscheidung betrachten. Die Abwehr stand sicher und kamen doch mal Würfe aus dem Rückraum auf den Kasten von Neele Zimmermann, so parierte diese, wie bereits im ersten Saisonspiel, großartig.

    Im Angriff konnten sich die Aufsteigerinnen zu keinem Zeitpunkt auf die treffsichere Rückraumachse der Herzogstädterinnen einstellen. Als man dann kurzfristig auf eine 5:1 Abwehr umstellte, waren die Außenspielerinnen hellwach und machten den Marktstefterinnen das Leben schwer.

    Am Ende konnte Trainer Martin Feldbauer jeder Spielerin ihre Pausen gönnen und nochmal ordentlich durchwechseln, ohne den deutlichen Sieg (26:14) in Gefahr zu bringen.

    Nächste Woche kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit dem ESV Regensburg II. Bekanntlich handelt es sich dabei immer um spannende Partien, Anpfiff ist am Samstag, um 16:30 Uhr in der Sporthalle Königswiesen.

    HC Sulzbach: Zimmermann, Ziegler (Tor); Ertel 7/2, Häckl S. 5/2, Thiel 4, Wagner 4, Plößl 3, Link, Mutzbauer je 2, Lang 1, Krieger, Häckl T.




    Vorbericht

    Erstes Heimspiel 2019/20

    Aufsteiger Marktsteft zu Gast in Sulzbach

    Sulzbach-Rosenberg. (sae) Nachdem die Damen I des HC Sulzbach vergangene Woche die erste bittere Niederlage von der TS Herzogenaurach II kassierten, ist das Team heiß auf Wiedergutmachung.

    Mit den Aufsteigerinnen des TV Marktsteft kommt jedoch kein Geringerer, als der ESV II-Bezwinger vom vergangenen Wochenende. Dort hatten sich die Unterfranken in eigener Halle wohl eher nicht wie ein Aufsteiger präsentiert.

    Trotz allem Respekt vor dem flinken Aufsteigerteam ist es keine leichte Aufgabe in der Krötenseehalle vor Sulzbacher Publikum zu bestehen. Und auch das Team hat sich fest vorgenommen, die beiden Punkte in der Herzogstadt zu behalten.

    Die Fehler vom vergangenen Spieltag wurden in den beiden letzten Trainingseinheiten angesprochen und möglichst ausgemerzt. Coach Martin Feldbauer kann außerdem nahezu auf den kompletten Kader zurückgreifen. Verzichten muss die Mannschaft auf die junge Lena Zientek, die sich im vergangenen Spiel eine Schulterverletzung zuzog und zunächst 2 Wochen pausieren muss.

    Anpfiff der Partie in der Landesliga Nord ist um 16 Uhr in der Krötenseehalle in Sulzbach-Rosenberg. Zum Auftakt freuen sich sowohl die Damen I, als auch im Anschluss die Herren I, über zahlreiche Unterstützung.

    HC Sulzbach: Zimmermann, Hübner, Ziegler (Tor); Häckl S., Ertel, Wagner, Link, Müller, Thiel, Plößl, Lang, Mutzbauer, Krieger, Häckl T.