Spielbericht

  • MJC I vs. HC Erlangen

    • Sonntag, 10.11.2019
    • 14:00 Uhr - Krötensee
    • Ergebnis: 29 : 37
  • Nachbericht

    Tapfer geschlagen

    HC Sulzbach gegen HC Erlangen

    Der Klassenprimus war heute zu Gast bei den HC Jungs.
    Aufgrund verschiedener Freundschaftsspiele und gemeinsamer Trainings sowohl im Landesstützpunkt als auch im Bezirk kannten sich die Jungs sehr gut.

    Die Erlanger begannen mit der jüngeren Truppe und so konnten unsere Nachwuchsspieler trotz einer höheren Zahl von technischen Fehlern gut mithalten und lagen für kurze Zeit sogar in Führung.
    Das wollte sich Gästetrainer Philipp von Alvensleben nicht länger ansehen und sorgte für klare Verhältnisse. Der Bundesliganachwuchs aus der Hugenottenstadt sollte die Sache klar machen. Nino Heckeroth aus Neumarkt, Jan Wilsdorf und Noah Schuberts aus Lauf fackelten nicht lange und unsere Jungs konnten in der Abwehr nichts dagegen halten.
    Zu schwach sind wir hier und müssen unseren Abwehrarbeit unbedingt verstärken, um noch einige Punkte in der Runde zu holen.

    Doch an unseren Torhütern liegt es nicht, ist sich Trainer Christian Weigl sicher.

    13:20 stand es als die jungen Schiedsrichter zur Pause pfiffen. Etwas zu hoch waren sich alle einig und alles wollten die jungen Handballer in die Waagschale werfen.

    Vor allem Jan Attije und Valentin Weigl, die jungen Spieler, überzeugten im zweiten Durchgang. Die sulzbacher Torhüter Nico Teichert und Max Steinbinder liefen zu Hochformen auf und durch Toni Jäger kamen die Jungs aus der Herzogstadt noch auf bis zu 4 Toren ran.

    Alles in allem haben sich die Sulzbacher Jungs gut geschlagen und wissen woran sie arbeiten müssen.

    Für den HC auf der Platte:
    Max Steinbinder und Nico Teichert (Tor)
    David Sehnke (12), Anton Kallmeier (3), Valentin Weigl (3), Toni Jäger (11), Jan Rohrbach, Luis Breu, Felix Ulmer, Jakob Friese, Jahn Attije, Hans Lukas Willax




    Vorbericht

    Spiel gegen Platz 1

    HC Sulzbach trifft auf HC Erlangen

    Aus der Auswärtsniederlage gegen die SG DJK Rimpar nehmen die jungen Handballer der Herzogstadt viel mit.
    Energischer und aufmerksamer wollen sie das Heimspiel gegen den HC Erlangen angehen. Ein bisschen mehr Kopf, Herz und Beine in der Abwehr lautet hier die Devise der Sulzbacher.

    Aus Erlangen kommt eine starke Mannschaft, welche ungeschlagen die Bayernligatabelle anführt. Bestens wollen wir uns verkaufen.

    Spannung ist am Sonntag, dem 10.11.2019 um 14 Uhr in der Krötenseehalle vorprogrammiert, wenn die jungen Handballer aus Sulzbach gegen dem HC Erlangen spielen.

    Für den HC auf der Platte:
    David Sehnke, Luis Breu, Anton Kallmeier, Valentin Weigl, Toni Jäger, Hans-Lukas Willax, Felix Ulmer, Jakob Friese, Jan Rohrbach, Jahn Attije
    Nico Teichert, Max Steinbinder (Tor)