Spielbericht

  • HG Hemau/Beratzh. vs. MJA

    • Samstag, 16.09.2017
    • 18:00 Uhr
    • Ergebnis: 30 : 37
  • Nachbericht

    JSG Amberg/Sulzbach zu Saisonbeginn in Hemau

    Perfekter Start auswärts beim HG Express!!!

    Am Samstag den 16.09.17 gastierte die männl. A der JSG Amberg/Sulzbach bei der HG Hemau/Beratzhausen.

    Die Pause zwischen der letzten Quali-Runde und dem Saisonbeginn war groß, aber die Mannschaft um Trainer Christof Heiduk und Mannschaftsbetreuer Harald Stöckl hat versucht sich im Sommer ideal auf die neue Saison, bei der man in der ÜBOL Staffel Ost antritt, vorzubereiten. Das extrem Junge Team ist erfolgshungrig und deshalb wollte man gleich zum Auftakt der neuen Spielzeit punkten.

    Die Einstellung passte und das Team von Trainer Heiduk zeigte von beginn an zu was man im Angriff fähig ist, nur die Abwehr um den Keeper Elias Lay bekam in der Anfangsphase des Spiels keinen Zugriff auf die ?bulligen? Rückraumspieler der HG Hemau/Beratzhausen und so blieb das Spiel bis zur 20 Minute relativ offen (10:13). Bei Hemau lief in der Phase nicht mehr wirklich was zusammen, daher nahm das Trainergespann das erste Timeout der Partie! Für Heiduk galt es nur die mangelnde Abwehrarbeit mit taktischen Anweisungen zu verbessern, denn im Angriff lief es und man traf aus sämtlichen Lagen gegen den eigentlich sehr starken Gästekeeper.

    Die Spieler der JSG schienen etwas besser zugehört zu haben und man konnte durch Ballgewinne in der Abwehr und einem schnellen Umschaltspiel nach vorne eine 6-Toreführung (13:19) herausspielen und ging in die wohlverdiente Halbzeitpause.

    Es galt einen kühlen Kopf zu bewahren und sich nicht von der provozierenden Art der Gastgeber anstecken zu lassen. Es ging da weiter wo man aufgehört hatte und bis zur 36. Spielminute führte man mit 6 Toren! Lediglich Tim Vasold (8 Tore) bereitete der Abwehr immer noch Kopfzerbrechen und durch eine Einzelaktion von ihm bekam der Abwehrstabilisator der JSG Amberg/Sulzbach Lehmeier eine berechtigte 2-Minuten Strafe aufgebrummt. In der Abwehr taten sich nun extreme Lücken auf und der Vorsprung schmolz auf 19:22 dahin!

    Das Team blieb allerdings cool und die Abwehr fand wieder die gewünschten Mittel gegen den Rückraum des HG Express und so zog man wieder mit 7 Toren davon (20:27). In der Schlussphase reihten sich einige unschöne Abwehraktionen der Gastgeber aneinander gekrönt von einer roten Karte in der 55. Spielminute. Schaller Julian wurde im Konter von hinten hart angegangen beim Spielstand von 26:33. Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert und er konnte die Partie fertig spielen.

    Die letzen 5 Minuten ließ man nichts mehr anbrennen und schließlich belohnte man sich für die harte Arbeit mit einem 30:37 Auswärtssieg!!! Es war eine super Mannschaftsleistung und man hat gesehen welches Potential in der jungen Truppe der JSG Amberg/Sulzbach steckt, so der Coach Christof Heiduk.

    Nun gilt es im nächsten Saisonspiel am 23.09.17 um 14:30 Uhr in der heimischen Krötenseehalle in Sulzbach gegen den HC Hersbruck die Leistung zu bestätigen um so die nächsten Zähler einfahren zu können. Auf Unterstützung von den Zuschauerrängen würde sich das Team und der Coach sehr freuen!!!

    Aufstellung:

    Tor: Lay
    Feld: Sprychel (3), Schatz, Eimer (9/3), Zimmermann (3), Franz (4), Lehmeier (3), Heiduk, Schaller (8), Rössle (7)