Spielbericht

  • MJB vs. TV Wackersdorf

    • Mittwoch, 08.11.2017
    • 18:00 Uhr - Krötensee
  • Nachbericht

    Zweite Niederlage in Folge für JSG Nachwuchs

    mB-Jugend der JSG verliert verdient gegen den TV Wackersdorf

    Kurz zusammen gefasst: Satz mit X, das war wohl nix. Das mussten die Jungs der männlichen B-Jugend am vergangen Mittwochabend einsehen. Gegen einen starken Gegner musste sich das Team um Trainertrio Wendt, Sehnke, Luber mit einem Ergebnis von 30:39 geschlagen geben. Der Grund für diese Niederlage lässt sich schnell ausmachen, denn bei einem derartigen Endstand ist offensichtlich, dass über 50 Minuten keine Abwehr vorhanden war.

    Ein offensiveres Deckungssystem als üblich sollte die angreifende Mannschaft zu technischen Fehlen zwingen. Diesem Grundsatz folgten die Trainer Sehnke & Luber und so begann die Spielvereinigung aus Amberg und Sulzbach in der Anfangsphase mit einer 3:2:1 Deckung. Da diese taktische Vorgabe jedoch nicht fruchtete und der TV Wackersdorf in ihrem Aufbauspiel kaum Gegenwehr erfuhr, stellte man wieder auf eine 6:0-Formation um. Aber auch diese Abwehrformation führte nicht dazu dass die Defensive der JSG stabiler agierte. Hinzu kamen gerade in den ersten Minuten einige Ballverluste im Angriff und als Folge dessen leichte Tempogegenstoßtore des TV Wackersdorf. Trotz der schlechten Leistung der JSG war zur Halbzeit lediglich eine 4-Tore Führung (17:21) für die Gäste auf der Anzeigetafel zu verbuchen.

    Dieses Spiel war noch nicht verloren und so gingen die Jungs motiviert in die zweite Hälfte. Doch
    leider verschlief man die ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit komplett und der TV Wackersdorf zog auf 6 Tore davon. Nach diesem Rückstand hatte man den Eindruck dass sich die JSG`ler ihrem Schicksal
    ergaben. Kein Aufbäumen, kein Kampf war mehr zu erkennen. So war auch in der zweiten Halbzeit
    keine Abwehr zu sehen. So verloren die Jungs der JSG verdient mit 30:39 gegen einen Gegner der
    zumindest an diesem Tag zwei Klassen besser war.

    Es spielten für die JSG
    Im Tor: Neder
    Am Feld: Sommer (8); Sehnke (6/4); Kammerl (4); Müller (3); Falk, Eichemüller, Bronzel (je 2); Leibig, Schiller, Kistenpfennig (je 1); Uschold; Breu;



    Vorbericht

    Oberpfalz-Derby zur ungewohnten Zeit

    Männliche B-Jugend der JSG Amberg-Sulzbach empfängt TV Wackersdorf

    Nach der verdienten Niederlage gegen den TG Landshut am vergangen Wochenende steht bereits am Mittwoch den 07.11.2017 das nächste Heimspiel der männlichen B-Jugend auf dem Plan. Zu einer ungewohnten Zeit empfangen die Jungs der JSG Amberg-Sulzbach den TV Wackersdorf in der Krötenseehalle.

    Mit Wackersdorf wartet ein bereits, aus dem dritten Qualifikationsturnier, bekannter Gegner, der trotz seiner aktuellen Tabellensituation (2:6 Punkte) nicht unterschätzt werden sollte. Insbesondere deswegen, weil im direkten Aufeinandertreffen während der Qualifikation der TV das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Weiteres Achtungszeichen ist der Sieg der Gäste gegen die Jugend des TSV Neutraubling. Mit einem 32:30 Auswärtserfolg zeigt der TV Wackersdorf dass er in der Lage ist Spitzenmannschaften der Liga zu schlagen.

    Auch oder gerade weil man keine Zeit hatte sich taktisch auf die Spielweise des TV Wackersdorf vorzubereiten und nicht an an Fehlern der vergangenen Partie arbeiten konnte, erwarten die Trainer Sascha Wendt und Johannes Luber maximales Engagement und vor allem ein hohes Maß an Konzentration über 50 Minuten. Wenn dann im Angriff jede Aktion konsequent und mit der nötigen Dynamik von statten läuft und die Defensive als geschlossener Verbund agiert kann man sich durchaus berechtigte Hoffnungen auf zwei Punkte machen.

    Es spielen für die JSG:
    Im Tor: Neder
    Am Feld: Sehnke, Falk, Sommer, Eichenmüller, Müller, Kistenpfennig, Breu, Schiller, Kammerl, Leibig, Bronzel, Uschold